NACHHALTIGER KONSUM
___

 

 

Regional & Fair – der AK Nachhaltiger Konsum

Bewusste Verbraucher*innen betrachten bei der Kaufentscheidung für ein Produkt verschiedene Kriterien: neben der Produktqualität geht es um regionale oder ökologische Erzeugung, Fairtrade, Gentechnikfreiheit und natürlich auch um den Preis. Das Ziel des AK ist es, Transparenz zur fördern, Verbraucher*innen mit Informationen zu versorgen, globale Auswirkungen unseres Konsumverhaltens aufzuzeigen und so verantwortungsvolle Kaufentscheidungen zu ermöglichen.  

Was macht unsere Arbeitsgruppe?

Unsere Mission

Das Ziel des AK ist es, Transparenz zur fördern, die Verbraucher*innen mit Informationen zu versorgen, globale Auswirkungen unseres Konsumverhaltens aufzuzeigen und so verantwortungsvolle Kaufentscheidungen zu ermöglichen.  

Wir wollen Bewusstsein und Begeisterung für nachhaltige Angebote und Produkte schaffen: durch Infoveranstaltungen, unsere faire Shopping-Tour oder die Teilnahme am Allerweltsfest. Wir organisieren die Aktivitäten rund um die Fairtrade Town Ulm und betreiben eine eigene Internetseite ulm-handelt-fair.de. Und wir haben sogar eine eigene faire Schokolade.  

Unsere Mitglieder

Hier arbeiten Verbraucher*innen, Erzeuger*innen, der Handel und verschiedene einschlägige Organisationen Hand in Hand, um gemeinsam Verbesserungen zu erreichen, Bewusstsein zu schaffen und das Verständnis für Zusammenhänge zu fördern. Der Ulmer Weltladen und Oxfam sind genauso eingebunden wie der Verein “ulm isst gut” oder das Landwirtschaftsamt. Aus diesem großen Netzwerk heraus entwickeln wir unsere Aktions- und Projektideen. Mitmachen können alle, denen unsere Themen am Herzen liegen. 

Termine

Der AK trifft sich zurzeit ca. zweimal pro Jahr, um die Aktivitäten verschiedener Initiativen zu koordinieren, Aktuelles auszutauschen und neue Projekte zu initiieren. Aktuelle Termine gibt es im Agenda-Büro. 

Unsere Projekte

SoLaWi – Einladung zur Hofführung

SoLaWi – Einladung zur Hofführung

Freitag | 24.09.2021 | 17.00 Uhr Die Solidarische Landwirtschaftsgruppe Ulm - kurz SoLaWi Ulm - lädt Sie ein, eine ihrer Anbauflächen in Ulm/Söflingen kennenzulernen. Unsere Gärtnerin wird Ihnen einen Einblick in den vielfältigen Gemüse- und Kräuteranbau auf diesem...

mehr lesen
Agenda 2030 – Ulmer Markt der Möglichkeiten

Agenda 2030 – Ulmer Markt der Möglichkeiten

Freitag  |30. Juli 2021 | 14 bis 18 Uhr | Münsterplatz Ulm Ulmer Organisationen präsentieren ihre Aktivitäten rund um die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung und zeigen, wo und wie Du selbst aktiv werden kannst! Mit dabei sind: BUND  -  ADFC - divest ulm  - GWÖ -...

mehr lesen

In der Region tut sich viel in Sachen “Fairtrade”

Kommunen, Gebietskörperschaften, aber zunehmend auch öffentliche Institutionen setzen bewusst auf fair produzierte und gehandelte Produkte und dokumentieren damit, dass ihnen nachhaltiger und fairer Handel wichtig ist. Auch in und um Ulm und Neu-Ulm gewinnt die...

mehr lesen

Sie möchten sich beteiligen?

Der AK trifft sich zurzeit ca. zweimal pro Jahr, um die Aktivitäten verschiedener Gruppen zu koordinieren, Aktuelles auszutauschen und neue Projekte zu initiieren. Aktuelle Termine gibt es im Agenda-Büro

Mitglieder einer Arbeitsgruppe im Gespräch

Weiterführende Links

Lust auf noch mehr nachhaltigen Konsum? Hier finden Sie Links zu anderen interessanten Initiativen, Kooperationspartnern und vielem mehr. 

  • Reparaturcafé Ulm
  • Foodsharing
  • Share Economy
  • Ulm handelt fair