Mobilitätsinseln

Feb 19, 2021

Ein wichtiges Element für die Stärkung von ÖPNV, Fuß- und Radverkehr, des sogenannten Umweltverbundes, ist die Erleichterung des Umstiegs von einem auf den nächsten Verkehrsträger. Der AK Mobilität hat dazu unter der Überschrift “Mobilitätsinseln” schon vor einigen Jahren Ideen, konkrete Vorschläge und gute Beispiele zusammengetragen.

Download: PDF “Attraktive Mobilität dank Vernetzung”

Nun soll unter der Regie der Digitalen Agenda Ulm die erste Mobilitätsinsel im Rahmen des städtischen Projekts “Zukunftskommune” am Eselsberg entstehen – als Pilotprojekt und um für weitere Standorte daraus zu lernen. Infos dazu gibt es hier: https://www.zukunftsstadt-ulm.de/eselsberg/mobilitaets-station

Weitere Beiträge im Bereich – Mobilität

Parklets für Ulm

Parklets für Ulm

Aus dem Green Parking Day Ulm heraus hat sich ein Projektteam gebildet, das einzelne Parkplätze in Ulm dauerhaft umnutzen möchte: zum Verweilen und Genießen, mit Pflanzen als kleine grüne Inseln ausgestattet. Anwohnerinnen und Anwohner übernehmen Patenschaften. Gerade...

mehr lesen
Green Parking Day

Green Parking Day

Weniger Blech, mehr Leben: Was wäre in der Ulmer Innenstadt auf öffentlichen Flächen möglich, wenn dort nicht geparkt würde? Der AK Mobilität und seine Partner organisieren jedes Jahr im September ein unterhaltsames und spannendes Angebot: auf fast 40 Parkplätzen in...

mehr lesen
Aktionstag Ohne Auto mobil

Aktionstag Ohne Auto mobil

Seit 2000 beteiligt sich der Arbeitskreis jedes Jahr am regionalen Aktionstag „Ohne Auto – mobil“ bei der Vorbereitung und mit eigenen Aktionen. Der Aktionstag mit kostenlosem ÖPNV und vielen Aktionen, Exkursionen und Veranstaltungen lädt alle dazu ein, in Bus und...

mehr lesen