Mobilitätsinseln

Feb 19, 2021

Ein wichtiges Element für die Stärkung von ÖPNV, Fuß- und Radverkehr, des sogenannten Umweltverbundes, ist die Erleichterung des Umstiegs von einem auf den nächsten Verkehrsträger. Der AK Mobilität hat dazu unter der Überschrift “Mobilitätsinseln” schon vor einigen Jahren Ideen, konkrete Vorschläge und gute Beispiele zusammengetragen.

Download: PDF “Attraktive Mobilität dank Vernetzung”

Nun soll unter der Regie der Digitalen Agenda Ulm die erste Mobilitätsinsel im Rahmen des städtischen Projekts “Zukunftskommune” am Eselsberg entstehen – als Pilotprojekt und um für weitere Standorte daraus zu lernen. Infos dazu gibt es hier: https://www.zukunftsstadt-ulm.de/eselsberg/mobilitaets-station

Weitere Beiträge im Bereich – Mobilität

Zukunftswerkstatt Ulm

Zukunftswerkstatt Ulm

   Mittwoch | 08.12. | 19.30 Uhr | vh Ulm | Kornhausplatz 5 | 89073 Ulm "Radelt es sich digital besser?" | Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Michael Schlick | wir möchten Sie heute einladen zu einem Abend im Club Orange der vh Ulm. Im Rahmen unserer Vortragsreihe...

mehr lesen
Radverkehr Ulm – Offener Brief

Radverkehr Ulm – Offener Brief

Kritik an schleppendem Ausbau des Radverkehrs am 14.07.2020 hat der Fachbereichsausschuss Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr des Ulmer Gemeinderats in der Debatte um den Einwohnerantrag Radverkehr eine bis 2025 angestrebte Erhöhung des Radverkehrsanteils am Modal...

mehr lesen
Parklets für Ulm

Parklets für Ulm

Aus dem Green Parking Day Ulm heraus hat sich ein Projektteam gebildet, das einzelne Parkplätze in Ulm dauerhaft umnutzen möchte: zum Verweilen und Genießen, mit Pflanzen als kleine grüne Inseln ausgestattet. Anwohnerinnen und Anwohner übernehmen Patenschaften. Gerade...

mehr lesen